Deutsche Edvard Grieg Gesellschaft e.V. Vereinigung zur Förderung der Erforschung des Lebens und Schaffens Edvard Griegs
Deutsche Edvard Grieg Gesellschaft e.V.Vereinigung zur Förderung der Erforschung des Lebens und Schaffens Edvard Griegs

Aktuelle Veranstaltungen mit Bitte um Beachtung (Update vom 16.04.2020): Aufgrund der gegenwärtigen Situation durch die Verbreitung und Entwicklung des Coronavirus, finden einstweilen keine Veranstaltungen unseres Festivals bis mindestens zum 31. August 2020 statt. Wir sind derzeit sehr darum bemüht, sämtliche nunmehr einstweilen bis zum 31. August 2020 abgesagten bzw. verschobenen Veranstaltungen unseres Festivals zu einem späteren Zeitpunkt entweder in der zweiten Jahreshälfte ab frühestens September 2020 stattfinden zu lassen oder ggf. den aktuellen Umständen geschuldet auf das Folgejahr 2021 entsprechend zu verschieben, sodass es in jedem Fall zu Nachholterminen kommt. Als derzeit einzige noch gültig verbliebene Termine für unser Festivalprogramm sind der Workshop sowie das Konzert in Köln am Samstag, 05. September 2020, offiziell geplant. Dies bedeutet für alle anderen Veranstaltungen unseres Festivals, dass u.a. bereits erfolgte Platzreservierungen für das Konzert am 20. Mai 2020 mit Ulrike Mai und Lutz Gerlach in der Musikkapelle trotz einer Terminverschiebung auch weiterhin ihre Gültigkeit behalten. Gleiches gilt für alle übrigen Konzerte und Vorträge unseres Festivalprogramms in diesem Jahr. Über die weiteren Entwicklungen, insbesondere über die Nachhol- bzw. Folgetermine informieren wir Sie hier gern auf unserer Homepage umgehend, sobald es Neuigkeiten dazu gibt. Im Namen unseres Präsidiums verbleiben wir mit herzlichem Dank für Ihr Verständnis und vor allem mit einem großen Wunsch an dieser Stelle: Bleiben Sie gesund!

25. EDVARD GRIEG-FESTIVAL 2020

Das diesjährige Jubiläumsfestival, das 25. Edvard-Grieg-Festival 2020, sollte unseren Planungen zufolge im Zeitraum vom Mittwoch, 06. Mai 2020, bis zum Samstag, 05. September 2020, an verschiedenen Konzert- und Vortragsorten in Münster, Lüdinghausen sowie in Köln stattfinden. Aufgrund der derzeitigen Auswirkungen und der damit verbundenen dynamischen Entwicklungen um die Ausbreitung des Coronavirus sowie aufgrund der damit ebenfalls verbundenen offiziellen Empfehlungen und der daraus resultierenden rechtlichen Rahmenbedingungen sowie den rechtsgültigen Beschlüssen, sowohl veranlasst und verantwortet durch die Weltgesundheitsorganisation (WHO), die Europäische Union resp. Europäische Kommission, die Bundesregierung der Bundesrepublik Deutschland resp. der Bundesministerien für Gesundheit und des Inneren als auch durch die Landesregierung des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und insbesondere durch die Westfälische Wilhelms-Universität zu Münster haben wir uns als verantwortungsbewusster Veranstalter zu einer Terminverschiebung aller geplanten Festivalveranstaltungen bis einschließlich mindestens zum 31. August 2020 entschlossen. Eine Ausnahme hinsichtlich unserer geplanten Veranstaltungen unseres diesjährigen Festivals bilden der Workshop und das Konzert am Samstag, 05. September 2020, in Köln, freilich vorbehaltlich aktueller Änderungen, die unmittelbar mit der Entwicklung der Coronavirus-Pandemie verbunden sein werden. Aktuelle Informationen zu allen Nachholterminen unseres Festivals folgen an dieser Stelle und auf dieser Seite umgehend, sobald uns die Erlaubnis seitens aller offizieller Institutionen hinsichtlich der Durchführung und Realisation unserer geplanten Vorträge und Konzerte vorliegt. Zu all unseren Veranstaltungen ist der Eintritt, wie stets üblich, frei. Allen Interessentinnen sowie Interessenten, die unser Festival besuchen, sagen wir schon jetzt ein "Herzliches Willkommen" og mange tusen takk!

Mittwoch, 06. Mai 2020, 19:30 Uhr, Musikkapelle des Instituts für Musik-pädagogik, Philippistr. 2, 48149 Münster Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Eröffnungskonzert des 25. Edvard-Grieg-Festivals 2020

Ausführende:

Lehrende und Studierende des Instituts für Musik-pädagogik etc.

Donnerstag, 07. Mai 2020, 19:30 Uhr, Bibliothek des Instituts für Musik-wissenschaft, Philippistr. 2b, 48149 Münster                  Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Michael Custodis:

Die Kunst zu erben.

Harald Sæveruds

5. Sinfonie "Quasi una fantasia" op. 16 (1941) 

Mittwoch, 13.  Mai 2020, 18:00 Uhr, Musikkapelle des Instituts für Musik-pädagogik, Philippistr. 2, 48149 Münster Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Vortrag von Prof. Dr. Peter von Rüden über Henrik Ibsen.

Am Flügel:

Joachim Dorfmüller

In Zusammenarbeit mit der Deutsch-Norwegischen   Freundschafts-gesellschaft  

             

 

 

Freitag, 15. Mai 2020, 19:30 Uhr, Aula am Aasee, Scharnhorst-str. 100, 48151 Münster                              Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Orchesterkonzert der Musikhochschule Münster

Leitung:

Eyal Ein Habar und

Peter von Wienhardt

Edvard Grieg     (Klavierkonzert und Peer Gynt-Suiten) und Svendsen  

 

Mittwoch, 20. Mai 2020, 19:30 Uhr, Musikkapelle des Instituts für Musik-pädagogik, Philippistr. 2, 48149 Münster Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Dienstag, 16. Juni 2020, 19:30 Uhr, Burg Vischering, Berenbrock 1, 59348 Lüdinghausen:

Klavierabend der Klasse Peter von Wienhardt,      Musikhochschule Münster                    Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Dienstag, 26. Mai 2020, 19:30 Uhr, Bibliothek des Instituts für Musik-wissenschaft, Philippistr. 2b, 48149 Münster Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

„Das musikalische Sextett“

Grieg-orientierter Kabarettabend von und mit Heiko Fabig

Mittwoch, 17. Juni 2020, 14:15 Uhr, Seminarraum des Instituts für Musik-pädagogik, Philippistr. 2, 48149 Münster, in Zusammen-arbeit mit Dr. Ulrike Schwanse: „Interreligiöse und interkulturelle Musikpraxis mit Bezug zu Edvard Grieg und Zeitgenossen“ mit Heiko Fabig (ensemble marsaleko) und Muhammet Mertek

Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Dienstag, 02. Juni 2020, 17:00 Uhr, Liebfrauen-Überwasserkirche, Überwasserkirchplatz 4, 48143 Münster                   Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Alexander        Fabig (Köln), Joachim Dorfmüller & N.N.

Orgelkonzert mit

Werken von Grieg, Hovland,  Karlsen (UA)

Donnerstag, 18. Juni 2020, 19:30 Uhr, Musik-hochschule Münster, Ludgeriplatz 1, 48151 Münster:

Klavierabend der Klasse Peter von Wienhardt,      Musikhochschule Münster

Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Dienstag, 02. Juni 2020, 19:30 Uhr, Musikkapelle des Instituts für Musikpädagogik, Philippistr. 2, 48149 Münster Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird aufgrund des Coronavirus auf einen anderen Zeitpunkt verschoben. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald wir einen neuen Termin anbieten können.

Vortrag und Konzert mit Joachim            Dorfmüller

Grieg, der Lyriker des Nordens.

In Zusammen-arbeit mit der Deutsch-Dänischen Gesellschaft

Samstag, 05. September 2020, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, St. Maria-Königin, Goethestr. 84, 50968 Köln: Workshop

„Lob der Schöpfung“ von und mit dem ensemble marsaleko (INTR°A-Projekt-preisträger 2019)

Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird voraussichtlich stattfinden, sofern die Auswirkungen des Coronavirus nicht eine gegenteilige Entscheidung der Veranstalter erforderlich machen. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald hierzu Neuigkeiten vorliegen.

Samstag, 05. September 2020, 18:30 Uhr, St. Maria-Königin, Goethestr. 84, 50968 Köln                                     Bitte um Beachtung: Dieser Termin wird voraussichtlich stattfinden, sofern die Auswirkungen des Coronavirus nicht eine gegenteilige Entscheidung der Veranstalter erforderlich machen. Wir danken herzlich für Ihr Verständnis und informieren Sie, sobald hierzu Neuigkeiten vorliegen.

Abschluss-konzert des 25. Edvard-Grieg-Festivals 2020:

"Lob der Schöpfung"

Ausführende: ensemble marsaleko; Leitung:

Heiko Fabig

Joachim Dorfmüller und  Alexander Fabig

Veranstaltungen (2016-2020)

Edvard-Grieg-Kalender Nr. 38 bis Sommer 2019
Hier finden Sie den aktuellen "Edvard-Grieg-Kalender", der Ihnen ab sofort zum Download zur Verfügung steht:
EG_Kalender_38_bis_Sommer_2019.pdf
PDF-Dokument [186.2 KB]

24. EDVARD-GRIEG-FESTIVAL DER WESTFÄLISCHEN WILHELMS-UNIVERSITÄT MÜNSTER 2019

Schirmherr: Der Königlich Norwegische Botschafter Petter Ølberg, Berlin. Mit freundlicher Unterstützung der Deutschen Edvard-Grieg-Gesellschaft    e.V.                                            Leitung, an Klavier und Orgel sowie als Referent: Prof. Dr. Joachim Dorfmüller.

Di 7.5.2019 19.30 Uhr Hör- und Konzertsaal „Musikkapelle“, Philippistr. 1:

ERÖFFNUNGSKONZERT. Studierende, Lehrende und Gäste spielen und singen Grieg, Karl-sen, Liszt, Gade und Gershwin.

 

Mi 8.5.2019 19.30 Uhr Hör- und Konzertsaal „Musikkapelle“: STABKIRCHEN in Norwegen – Vortrag mit Dia- und Filmprojektion.

Joachim Domning (Sögel), Alexander Graf zu Münster (Kristiansand) und Joachim Dorfmüller am Flügel.


Mi 15.5.2019 19.30 Uhr Hör- und Konzertsaal „Musikkapelle“: GUNNAR KJELDAAS, der "Fangesanger fra Kirkenes" („Der Sänger hinter Gittern in Kirkenes“). Eine Aufarbeitung des musikalischen Widerstandes im NS-besetzten Norwegen

von Prof. Dr. Michael Custodis, Institut für Musikwissenschaft.

 

Do 23.5.2019 19.30 Uhr Hör- und Konzertsaal „Musikkapelle“: GRIEG UND DÄNEMARK – Ein Abend der Deutsch-Dänischen Gesellschaft Münster mit Joachim Dorfmüller als Erzähler und am Flügel.

 

Fr 14.6.2019 19.30 Uhr Musikhochschule, Ludgeri-Platz: Edvard Grieg und seine Zeitgenossen.

Ein KLAVIERABEND der Klasse Prof. Peter von Wienhardt.

 

Mi 19.6.2019 14-16 Uhr Hör- und Konzertsaal „Musikkapelle“: KJELL MØRK KARLSEN – Leben und Werk.

Joachim Dorfmüller im Rahmen der Vorlesung „Komponistenporträts“.

Mit Deutscher Gesamterstauf-führung des Zyklus „Fra folketone til tolvtone“ op. 133.

 

Do 20.6.2019 (Fronleichnam) 19.30 Uhr Lüdinghausen, Burg Vischering: Wiederholung des KLAVIERABENDs vom 14.6.2019.

 

Mi 26.6.2019 14-16 Uhr Institut für Musikpädagogik, Philippistr. 1: Seminar mit Heiko Fabig und Muhammet Mertek (Sophie-Scholl-Gesamtschule Hamm): „MUSIK UND IDENTITÄTS-BILDUNG BEI JUGENDLICHEN - AUS DER UNTERRICHTSPRAXIS UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DER MUSIK EDVARD GRIEGS".

 

Mi 17.7.2019 17 Uhr St. Petri-Kirche; Münster-City: ORGELKONZERT. Studierende und J. Dorfmüller musizieren Werke von Grieg, Lindeman, Karlsen und Gammelsæter.

 

So 17.11.2019 17 Uhr Köln-Marienburg, Maria-Königin-Kirche: Ein AUSWÄRTIGES FESTIVAL-KONZERT für Edvard Grieg mit Alexander Fabig (Orgel) und der Band „Sixties Connected“ unter Leitung von Heiko Fabig.

Ausblick auf das 24. Edvard-Grieg-Festival 2019 und Rückblick auf das 23. Edvard-Grieg-Festival 2018:

 

Ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm dürfen die Freundinnen und Freunde der Musik Edvard Griegs bereits erwarten. Nachdem sich im vergangenen Jahr 2018 das Festivalprogramm von Anfang Mai bis Anfang November erstreckte, werden auch in diesem Jahr alle Konzerte, Vorträge und Seminarveranstaltungen in kontinuierlicher Folge vom Frühling bis in den Herbst hinein stattfinden. Auf langjährig bewährte Programmpunkte, wie etwa die fruchtbare Zusammenarbeit mit der Musikhochschule der Universität zu Münster sowie auf die Kooperation mit den Lehrenden und Studierenden des Instituts für Musikpädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster blicken wir dabei ebenso dankbar wie erwartungsvoll entgegen. Erstmals seit längerer Zeit konnten wir mit der katholischen Kirchengemeinde Maria-Königin in Köln-Marienburg einen Auswärtsstandort des Festivals gewinnen, der nach dem erfolgreichen Beginn im November 2018 nunmehr auch in diesem Jahr als ausrichtender Gastgeber des Abschlusskonzertes unseres nunmehr 24. Edvard-Grieg-Festivals bilden wird.

 

Der o.a. Pressebericht, welcher in der Kölnischen Rundschau von Holger Hoeck veröffentlicht wurde, gibt einen Eindruck zu den Impressionen des letztjährigen Abschlusskonzertes vom 04. November 2018.

 

Rückblick auf das 22. Edvard-Grieg-Festival 2017:

 

Das diesjährige 22. Edvard-Grieg-Festival begann mit qualitativ äußerst starker sowie zahlreicher Beteiligung unserer Studierenden, die zum Gelingen des Eröffnungskonzertes am 03. Mai 2017 in der Musikkapelle des Instituts beitrugen. Neben den obligatorischen konzertanten Beiträgen von Studierenden, Hochschullehrenden und unserer künstlerischen Gästen aus dem In- und Ausland standen Vortragsabende zur musikwissenschaftlichen Biographieforschung sowie ein profunder Bericht aus der musikpädagogischen Praxis des gegenwärtigen Musikunterrichts auf dem Programm. Ebenso trug die Musikhochschule Münster mit weiteren Konzerten zum Gelingen des diesjährigen Festivals bei. Neben den Absolventen der Musikhochschule, die ihr herausragendes künstlerisches Potential bei zwei Festivalkonzerten in Münster sowie in Lüdinghausen einem breiten und ebenso begeisterten Publikum präsentierten, bildete der Klavierabend unseres Gastes, der Pianistin Mariam Kharatyan, von der Universitet i Agder im norwegischen Kristiansand am 28. Juni einen fulminanten Höhepunkt, bei dem nicht nur die Musik Edvard Griegs im Mittelpunkt stand, sondern Musik armenischer Komponisten - quasi als Zeitgenossen Edvard Griegs kontrastierend - dem sichtlich tief beeindruckten Publikum dargeboten wurden. Allen Beteiligten sei für ihren Einsatz und ihr Engagement, das 22. Edvard-Grieg-Festival in dieser so optimalen und harmonischen Weise zu bereichern, herzlich gedankt! Nachfolgend zu den aktuellen Informationen folgen einige fotografische Eindrücke vom derzeit laufenden Festival, dessen Verlauf mit zwei weiteren Veranstaltungen am 12. Oktober sowie am 19. Oktober fortgesetzt wird.

 

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Programm des 22. Edvard-Grieg-Festivals an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster 2017:

 

22. EDVARD-GRIEG-FESTIVAL

3.5.-19.10.2017

ACHT KONZERTE UND ZWEI VORTRÄGE

Mit Studierenden und Lehrenden der Institute für Musikpädagogik und Musikwissenschaft,

der Musikhochschule sowie mit Gästen

Gefördert von der Deutschen Edvard-Grieg-Gesellschaft e. V.

Leitung, an Klavier und Orgel: Prof. Dr. Joachim Dorfmüller.

Mi 3.5., 19.30 Uhr, Hör- und Konzertsaal „Musikkapelle“, Philippistr. 2:

ERÖFFNUNGSKONZERT mit Werken von Grieg, Gade, Bernstein, Joner, Mozart und Strawinsky. Eröffnung durch Heiko Fabig, Vizepräsident der Deutschen Edvard-Grieg-Gesellschaft.

 

Mi 17.5., 19.30 Uhr, Musikkapelle, Philippistr. 2:

Edvard Grieg aus der Sicht seines Biographen Gerhard Schjelderup. VORTRAG der Erasmusstipendiatin Ina Rupprecht mit einem Kommentar von Prof. Dr. Michael Custodis.

 

Mi 31.5., 19.30 Uhr, Musikkapelle, Philippistr. 2:

Edvard Grieg im UNTERRICHT. Mit Heiko Fabig, Andreas Düdder sowie der Jahrgangsstufe 11 der Sophie-Scholl-Gesamtschule Hamm.

 

Mo 12.6., 19.30 Uhr, Musikhochschule, Ludgeriplatz:

KLAVIERABEND der Klasse Prof. Peter von Wienhardt. Sonaten von Edvard Grieg, Johannes Brahms und Robert Schumann.

 

Mi 14.6., 12.15 Uhr, Dominikanerkirche, Salzstr.:

ORGELSTUNDE mit Werken von Grieg, Lindeman, Karlsen, Gammelsæter und Trust. An der Orgel: Joachim Dorfmüller.

 

Mi 14.6., 19.30 Uhr, Lüdinghausen, Burg Vischering:

KLAVIERABEND der Klasse Prof. Peter von Wienhardt. Grieg, Brahms und Robert Schumann. Wiederholung vom 12.6.17.

 

Mi 28.6., 12.15 Uhr, Dominikanerkirche, Salzstr.:

ORGELSTUNDE mit Dr. Arne Stakkeland (Bariton; Kristiansand) und J. Dorfmüller (Orgel). Werke von Grieg, Dvořák und Bizet.

 

Mi 28.6., 19.30 Uhr, Musikhochschule, Ludgeriplatz:

KONZERT mit Prof. Dr. Dr. h. c. Per Kjell Farstad (Gitarre) und Maryam Kharatyan (Klavier), beide Agder-Universität Kristiansand. Moderation: Alexander Graf zu Münster, Kristiansand / Flensburg.

 

Do 12.10., 19.30 Uhr, Erbdrostenhof: Ein Abend für Edvard Grieg.

VORTRAG UND KONZERT im Rahmen der Norwegischen Woche des Partnerschaftsvereins Münster / Kristiansand. Mit Joachim Dorfmüller am Flügel.

 

Do 19.10., 19.30 Uhr, Musikkapelle, Philippistr. 2:

VORTRAG UND KONZERT zum 200. Geburtstag von Niels V. Gade.

Mit Bernhard Wagner, Klarinette (Sinfonieorchester Wuppertal), und

J. Dorfmüller am Flügel. In Zusammenarbeit mit der

Deutsch-Dänischen Gesellschaft.

 

Weitere aktuelle Informationen zu Veranstaltungen mit Musik von Edvard Grieg sowie Zeitgenossen finden Sie in der aktuellen 36. Ausgabe unseres Edvard-Grieg-Kalenders, der unter dem nachfolgenden Link zum Download bereit steht:

 

Edvard-Grieg-Kalender aktuell
eg_kalender_36_Nov_16_bis_Mai_17-1.pdf
PDF-Dokument [869.7 KB]

Das 21. Edvard-Grieg-Festival an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster 2016 bot ein vielseitiges Programm mit ebenso vielfältigen musikalischen Höhepunkten und Eindrücken. Anbei finden Sie hier einige Impressionen von den Konzerten des diesjährigen Festivals:

 

 

Eine Programmübersicht zu den Veranstaltungen anlässlich des 21. Edvard-Grieg-Festivals an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster 2016 finden Sie hier:

 

 

eg_festival_2016_fur_Chronik.pdf
PDF-Dokument [294.6 KB]

Eine Chronik unserer bisherigen Veranstaltungen sowie zur Geschichte unseres Vereins finden Sie im nachfolgenden PDF-Dokument, dass Sie unter dem nachfolgenden Link aufrufen können:

Chronik
Edvard_Grieg_Festival_Chronik.pdf
PDF-Dokument [5.6 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Deutsche Edvard Grieg-Gesellschaft e.V.